Paleochora

Paleochora

GAVDOS & ELAFONISI

DIE NACHBARINSEL GAVDOS Eine kleine Insel vergessen im Libyschen Meer in der südlichsten Ecke von Europa. Bekannt seit dem Neolithikum als die homerische Insel "Ogygia", wo die Nymphe Kalypso Odysseus für 6 Jahre gefangen gehalten hatte - Apostel Paulus erwähnt sie als "Klavdi". Während der Besatzung von den Venezianern galt sie als Zufluchtsort vor den Piraten und Sarazenen. Sie ist voll bewachsen mit Zedern, Pinien und Zypressen. Die Insel bietet eine wildromantische Landschaft mit wunderschönen Höhlen, sowie imposante Felsenbögen an der Küste an den Stellen "Kamareles" und "Trypiti". Ein idealer Ort für den absoluten Kontakt mit der Natur. Hier kann man die "Seele baumeln lassen". Haupthafen ist der Ort "Karawe", wo man mit dem Linienschiff von Paleochora ankommt... Gavdos
ELAFONISOS Ein Strand von seltener Schönheit mit dem rosa Sand, westlich von Paleochora. So nahe an der Küste gelegen, dass man zu Fuss hinüber waten kann! Am Ostersonntag des Jahres 1824 haben hier die Türkisch-Ägyptische Soldaten Christen der Region geschlachtet. Der Landweg führt über Strovles, Aligoi, Elos und Chrysoskalitissa. Zu Fuss über den E4 sowie mit dem Ausflugsschiff täglich von Paleochora. Elafonisos

© SCI 2003 - 2017 // all rights reserved